Sie sind nicht angemeldet.


Selbstgemachter Schmuck - das perfekte Geschenk für Ihre Liebsten


Die letzten 5 Beiträge
Geburtstagsgrüße » sabsal hat....

Von Sabsal (Heute, 17:47)

Recyclingbasteln » Altpapier in neuem Kleid

Von Monikaregen (20. Juli 2017, 23:37)

Papier/Kästchen/Boxen » Schultüte

Von cariblue (17. Juli 2017, 18:34)

Geschenkideen » ein Geburtstagsgeschenk für...

Von flink28 (11. Juli 2017, 15:00)

Geburtstagsgrüße » Chris hat..........

Von Hanne (11. Juli 2017, 05:16)

Anmelden:

artcreativity

Fortgeschrittener

  • »artcreativity« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

Registrierungsdatum: 22. Februar 2012

  • Nachricht senden

1

Samstag, 28. April 2012, 12:15

Kleber

Hallöchen,

wenn man Karten werkelt, dann braucht man die verschiedensten Kleber.
Ich finde besonders gut die Glue´s zum Kleben von Steinen und kleinen Details.
Aber auch der Klebestift für punktgenaue Klebeflecken ist sehr praktisch.

artcreativity
»artcreativity« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC04854.JPG
  • DSC04855.JPG
www.artcreativity.de

Habe Spass an jeglicher Form des
Bastelns, dass macht die Seele frei von bösen Gedanken.


Schau mal hier --> (hier klicken). Über 300 Ideen für Klein und Groß!


Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Bastelkrappi

Kathrin die Bastelsüchtige

Beiträge: 2 866

Registrierungsdatum: 23. November 2011

Wohnort: Schweiz

Hobbys: basteln und Freunde

  • Nachricht senden

2

Samstag, 28. April 2012, 19:55

AW: Kleber

Die Kleber kannte ich noch nicht. Kenne nur Glitter-Glue. Ich nehme Schmucksteinkleber zum Steine aufkleben. Kann man auch für alles andere nehmen. Klebt sehr gut. Für die Karten nehme ich doppelseitiges Klebeband, das von Fix-tape. Klebt extrem stark. Da hat man nur einen Versuch:D Perlen halten auf dem auch sehr gut. Habe schon mal anderes probiert. Die sind aber wieder abgefallen. Die 3D-Pads nehme ich auch. Die schwarzen sind auch stark klebend. Sonst habe ich noch Klebepunkte und doppelseitige Klebefolie. Die Fotokleber nehme ich sehr gern. Sind nicht teuer und man hat eine weile was davon. Für Papiere aufkleben eignen sie sich sehr gut. Ich glaube das wars:84: Kleberzeugs braucht es immer:smiley-laughing:
liebe Grüsse Kathrin :smilie_girl_062:
Basteln ist mein Lebenselixier

----------------------------------------------------------

Alle Werke die ich hier zeige, sind von mir eigenhändig gebastelt und fotografiert worden :-)

artcreativity

Fortgeschrittener

  • »artcreativity« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 162

Registrierungsdatum: 22. Februar 2012

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 29. April 2012, 14:09

AW: Kleber

Hallöchen,

habe auch was dazu gelernt. Wusst nicht dass es schwarze 3D Pads gibt, kenne nur die weißen und bis jetzt hielten diese ganz gut.

Den Klebestift nehme ich z.b. wenn ich Schnörkel aufkleben will. Es ist immer schwer die dünnen Teile einzuschmieren mit Kleber.

artcreativity
www.artcreativity.de

Habe Spass an jeglicher Form des
Bastelns, dass macht die Seele frei von bösen Gedanken.

basteljule

Meister

Beiträge: 2 079

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2011

Beruf: Laborantin

Hobbys: basteln, lesen

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 29. April 2012, 19:51

AW: Kleber

Hallo artcreativity,
diese Kleber kannte ich auch nicht, deshalb ist es gut wenn man sich austauschen kann. Den Klebestift habe ich fast immer verwendet, aber manchmal ist das keine gute Idee. Werde mir eure guten Vorschläge merken.

LG Basteljule

Sandra71

....liebt & lebt ihre Kreativität :o)

Beiträge: 3 015

Registrierungsdatum: 6. Februar 2012

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 29. April 2012, 20:52

AW: Kleber

Dankeschön ihr Lieben :6: für die Kleber-Tipps. Hatte ich noch nicht gekannt. Kann man ja auf vieles abwandeln...werde mir die Vorschläge auch merken:-60:
:smilie_girl_173: Liebe Grüße Sandra :smilie_girl_268:



Lissi

Anfänger

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 21. November 2012

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. November 2012, 11:48

Was haltet ihr von Heißklebepistolen? Meine Mutter hat mir ihre ausgeliehen, aber ich frage mich, wann man die benutzen sollte und wann lieber normalen Kleber. Ist es normal, dass es schon so 20 min dauert, bis die richtig warm ist? Oder ist die viellicht dann einfach nicht besonders gut? ?(
Entschuldigt meine Unwissenheit. Ich arbeite gerade zum ersten Mal mit so einem Teil.
Wer länger lebt ist kürzer tot.

Kreativmonster

unregistriert

7

Mittwoch, 21. November 2012, 12:33

Heißlklebepistole nehme ich nur, wenn ich Gegenstände aufkleben möchte, z.B. Streuteile auf einen Ziegel, also wenn die Flächen nicht plan zueinander sind. Für Papier beim Kartenbasteln verwende ich ausschließlichFlinke Flasche mit Lösungsmittel, damit habe ich die besten Erfahrungen gemacht.
Wie lange es dauert, bis die Pistole richtige warm ist, habe ich noch nie gstoppt, da kann ich nichts zu sagen.

Sabine B.

Super Moderator

Beiträge: 9 100

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2004

Wohnort: Reutlingen

Hobbys: Basteln, handarbeiten, spinnen

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 21. November 2012, 13:14

ich mache es genauso wie Barbara, hab zwar ne Heißklebepistole,
die kommt aber selten zum Einsatz, kann Dir jetzt nicht wirklich sagen
wie lange es dauert bis die heiß ist, aber rein vom Gefühl her sind das
schon ca. 15 Minuten.
Für Papier nehme ich entweder doppelseitiges Klebeband, die DM-Klebepads
oder den Karen-Marie-Kleber und wenn man keine Klebestellen sehen
soll wie bei Blümchen oder Steinchen den Schmuckstein-Kleber

Lissi

Anfänger

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 21. November 2012

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 22. November 2012, 11:03

Danke für eure Antworten. Jetzt bin ich wieder ein bisschen schlauer. Ich habe am Wochenende einen Bilderrahmen mit buntem Glas beklebt und dazu die Heißklebepostole benutzt. Ich hoffe, dass das auch lange hält.
Schmuckstein-Kleber? Das werde ich sofort mal googeln. :-69:
Wer länger lebt ist kürzer tot.



Selbstgemachter Schmuck - das perfekte Geschenk für Ihre Liebsten