Sie sind nicht angemeldet.


Selbstgemachter Schmuck - das perfekte Geschenk für Ihre Liebsten


Die letzten 5 Beiträge
ATC » ATC-Quasselstube

Von Gertrud (Gestern, 18:27)

Basteln im Sommer » Sommer-Deko

Von Helga *** (Gestern, 09:20)

Schmuck selbst basteln » Etwas gefädeltes .....

Von hobby-omi (20. September 2018, 23:02)

ATC » September-ATC's

Von Sabine B. (20. September 2018, 16:59)

Alles rund um Haus & Garten » Pool Dekoration aus Vinylfolie

Von Nordrun (19. September 2018, 09:46)

Anmelden:

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Handarbeitsfrau.de - Bastelforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sabine B.

Super Moderator

  • »Sabine B.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 763

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2004

Wohnort: Reutlingen

Hobbys: Basteln, handarbeiten, spinnen

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 10. Juli 2018, 15:29

Unsere Rezeptecke

:huhu:
hier dürfen Rezepte gepostet werden.

Wichtig

-es dürfen keine Rezepte sein die aus dem Internet oder einem Buch kopiert wurden
-es dürfen Bilder eingestellt werden, die müssen aber selber geknipst sein
(also auch nicht von irgendwo her kopiert).

Und hier ist das Rezept von Hanne Dankeschön :treff1:

Leckere Gemüsebrühe selbstgemacht!
1Knolle Sellerie
3 große Möhren
2 St. Lauch
4 rote Zwiebeln
6 Knobi
1 Bd. Petersilie
1 Bd. Liebstöckel
1 Bd. Schnittlauch
1 Kästchen Kresse
und 150 gr. Salz
Alles mit dem Schneidstab oder Mixer klein häckseln, dass Salz unterrühren und in Schraubgläser abfüllen.
Im Kühlschrank stellen! Die Brühe ist dann ein Jahr haltbar.
1 – 2 Teelöffel auf 500 mg Wasser
Asiatische Variante: Chily – Ingwer – Koriander
Italienische Variante: italienische Kräuter – getr. Tomaten
schönen Basteltag
Sabine


Schau mal hier --> (hier klicken). Über 300 Ideen für Klein und Groß!


Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren



Hanne

Erleuchteter

Beiträge: 6 472

Registrierungsdatum: 9. Januar 2009

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Rentnerin

Hobbys: Karten basteln; computern; lesen

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 10. Juli 2018, 16:33

:huhu: Sabine, dass Rezept habe ich auch nicht selbst erdacht. Ich habe es in einem anderen Forum gelesen! Wenn das auch nicht geht, bitte löschen!Danke1 :bussi:
Liebe Grüße
Hanne :bussi:


--------
Alle hier gezeigten Karten u.a. Basteleien wurden von mir persönlich hergestellt und fotografiert.

hobby-omi

Schüler

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2009

Wohnort: Land Brandenburg PLZ.16259

Beruf: Rentnerin

Hobbys: Garten ,Kreativ basteln

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. Juli 2018, 16:47

Ich finde es sehr toll das Rezept,weil ich es noch nicht kenne werde ich es probieren :daumen:
LG von hobby-omi :welle:

Hanne

Erleuchteter

Beiträge: 6 472

Registrierungsdatum: 9. Januar 2009

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Rentnerin

Hobbys: Karten basteln; computern; lesen

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 10. Juli 2018, 17:56

Sowie die Erntezeit mit dem Gemüse beginnt, werde ich es auch ausprobieren!
Liebe Grüße
Hanne :bussi:


--------
Alle hier gezeigten Karten u.a. Basteleien wurden von mir persönlich hergestellt und fotografiert.

cariblue

total bastelsüchtig ist...

Beiträge: 980

Registrierungsdatum: 28. Mai 2010

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Hausfrau und Mama

Hobbys: musik, tiere, natur. lesen, fremdsprachen. basteln, handarbeiten

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 10. Juli 2018, 18:19

Hier unser Klassiker was Familienessen angeht.

Käsesuppe

1 grosser Topf
3 Stangen Porree
300 g Kräuterschmelzkäse
300 g Sahneschmelzkäse
½ l Wasser mit Brühwürfel
500 g gehacktes halb und halb
1 Zwiebel
1 Becher Schmand
1 Becher Sahne (meistens reicht ein halber)

Pfeffer
Salz
1 Zehe Knoblauch
Mit Schnittlauch garnieren

Zubereitung:

Gehacktes anbraten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Wasser und dem Brühwürfel ablöschen. Anschliessend den Porree hinzugeben und aufkochen lassen. Schließlich die Sahneschmelzkäse und und Kräuter schmelzkäse schmelzen lassen und wieder aufkochen lassen.
Schmand und Sahne beifügen und nochmals aufkochen lassen. Mit Knoblauch abschmecken.

In Teller geben und mit Schnittlauch garnieren.
liebe grüße

sylvia

hobby-omi

Schüler

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2009

Wohnort: Land Brandenburg PLZ.16259

Beruf: Rentnerin

Hobbys: Garten ,Kreativ basteln

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 10. Juli 2018, 22:51

:daumen: :daumen: :daumen: kenne ich geht auch immer bei uns
LG von hobby-omi :welle:

Hanne

Erleuchteter

Beiträge: 6 472

Registrierungsdatum: 9. Januar 2009

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Rentnerin

Hobbys: Karten basteln; computern; lesen

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 11. Juli 2018, 07:40

Hört sich gut an! :biggrin:
Liebe Grüße
Hanne :bussi:


--------
Alle hier gezeigten Karten u.a. Basteleien wurden von mir persönlich hergestellt und fotografiert.

cariblue

total bastelsüchtig ist...

Beiträge: 980

Registrierungsdatum: 28. Mai 2010

Wohnort: Mönchengladbach

Beruf: Hausfrau und Mama

Hobbys: musik, tiere, natur. lesen, fremdsprachen. basteln, handarbeiten

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 11. Juli 2018, 13:19

noch so ein Klassiker.

helmas nudelauflauf. (Rezept meiner tante)

zutaten für 4-6 Personen:

1.5 kg Bandnudeln in Salzwasser kochen

in der Zwishchenzeit.

eine Auflaufform mit butter einpinseln

3 becher Sahne mit
3 Eier
3 pack. kochschiniken würfeln
Sals und Pfeffer zusammenrühren und abschmecken

alles in eine Auflaufform geben zusammenrühren

und mit

in Scheiben geschnittenen Tomaten dick belegen
mit pfeffer und sals bestreuen und dick mit
Parmesankäse bestreuen

und 1. std. bei 180 grad im backofen backen
liebe grüße

sylvia

Nordrun

Fortgeschrittener

Beiträge: 232

Registrierungsdatum: 5. Februar 2018

Wohnort: Bautzen

Beruf: EU Rentnerin

Hobbys: Basteln ,alles was Spaß macht

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 12. Juli 2018, 20:44

Cariblue dein Nudelauflauf klingt lecker......bekomme ich gleich Appetit, Nudeln gehen immer :smilie_girl_146:

Wir haben jetzt wieder Unmengen von Zucchini im Garten ,mache dann immer

Zucchini - Suppe

Zutaten :
Zucchini
Zwiebel und Knoblauch
1 Tasse Brühe
Kräuterfrischkäse , geht auch der ohne Kräuter
Salz und Pfeffer nach Geschmack

Dazu Zucchini schälen und in Stücke schneiden
1 Zwiebel und 1 oder 2 Knoblauchzehen klein schneiden und im Topf braten,
das ganze mit 1 Tasse Brühe ablöschen
Zucchini dazu und alles köcheln lassen
wenn Zucchini weich, mit Pürierstab alles pürieren
mit Salz und Pfeffer abschmecken
zuletzt Kräuterfrischkäse rein, bis eine schöne sämige Konsistenz entsteht

Die Suppe kann man selbst nach Geschmack und Konsistenz variieren, je nachdem wie viele Zucchini man hat , dann eben mehr Brühe( aber Vorsicht die Zucchini gibt auch noch Flüssigkeit ab) man kann immer noch nachwürzen
Herzliche Grüße von Nordrun

hobby-omi

Schüler

Beiträge: 108

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2009

Wohnort: Land Brandenburg PLZ.16259

Beruf: Rentnerin

Hobbys: Garten ,Kreativ basteln

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 12. Juli 2018, 22:29

Danke schon gespeichert wir haben auch soviel von den Dingern :03:
LG von hobby-omi :welle:

Hanne

Erleuchteter

Beiträge: 6 472

Registrierungsdatum: 9. Januar 2009

Wohnort: Niedersachsen

Beruf: Rentnerin

Hobbys: Karten basteln; computern; lesen

  • Nachricht senden

11

Freitag, 13. Juli 2018, 07:57

Claudia's und Andreas Lieblingssuppe

Ich hab auch noch so ein Lieblingsrezept:
375 gr. Gehacktes 1/2 + 1/2
1 ltr. Brühe
1 Zwiebel
1 Ds. Tomatenmark
Salz/Pfeffer

Eierhörnchen

Leipziger Allerlei
Gehacktes mit der Zwiebel anbraten und würzen. Dann das Tomatenmark dazu.

Mit der Brühe ablöschen. Zum kochen bringen und die Nudeln hinein geben.
Kurz bevor die Nudeln gar sind, das Gemüse dazu.

Das Rezept war von meiner Kollegin und die hat das Gericht immer mit Maggi abgeschmeckt,
was mir aber nicht gefiel. ich habe es dann immer etwas süß/sauer abgeschmeckt; eventuell etwas Ketchup
Sie nahm auch immer eine Ds. Gemüse, ich nehme immer lieber TK, dass ist gesünder!
Liebe Grüße
Hanne :bussi:


--------
Alle hier gezeigten Karten u.a. Basteleien wurden von mir persönlich hergestellt und fotografiert.



Selbstgemachter Schmuck - das perfekte Geschenk für Ihre Liebsten

Ähnliche Themen